Körperorientierte Verfahren


Selbst vor CouchI
n der (früh-)kindlichen Entwicklung finden wir viele Aspekte für das emotionale und körperliche Funktionieren des Erwachsenen. Wie ich im Abschnitt über pränatale Psychologie aufgezeigt habe, leben auch gerade die frühen emotionalen Erfahrungen in uns weiter. Mit Hilfe verschiedener Verfahren wie z.B: Atemarbeit, Bewegungs- und Ausdruckübungen, Phantasie-Reisen, direktem Körperkontakt, Aufarbeitung von Träumen oder auch Bild-/Ton- gebenden kreativen Methoden können wir Eintauchen in die Welt der Schatten und Gefühle. In die Welt, die uns manchmal beherrscht und dennoch dem Denken nicht dirket zugänglich ist. Unsere Sehnsüchte, unsere Liebe unserem Hass.

Alle Techniken dienen der langfristigen Wiederherstellung des psycho-vegetativen Gleichgewichts, um den drei Einheiten: Fühlen – Denken – Handeln ihren Platz zu geben.

Entscheidende Voraussetzung für die Therapie ist die Bindung zwischen dem Klienten und dem Therapeuten. Diese Bindung ist Grundlage für eine Arbeit, die manchmal eben auch schmerzhafte, verdrängte Anteile aus dem Unbewussten an die Oberfläche spült. Sie können deshalb eine „probatorische Sitzung“ mit mir verabreden, in denen wir klären, ob ich zu Ihnen passe und umgekehrt.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätigung, dass Sie kein SpamBot sind: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.